Beiträge 2018

Hauptversammlung 2018 der Feuerwehr

Oberham. Bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Oberham am 29. 12. 2018 wurde deutlich, dass eine guten Zusammenarbeit von mehreren Ortsfeuerwehren sowie eine optimalen Jugendarbeit besonders wichtig seien.

 

Zunächst gab erster Vorsitzender Bernhard Obermaier eine Übersicht über die gesellschaftlichen Ereignisse, auch dankte er allen Mitgliedern, die sich stets zuverlässig und in ausreichender Anzahl daran beteiligt hatten. Schriftführer Tobias Sigl zeigte dann die Arbeit in der Vorstandschaft auf. Eine gleichermaßen gute Bilanz konnte Kassier Konrad Asanger in seinem Kassenbericht vorlegen, was auch die Kassenprüfer bestätigten.

 

Erster Kommandant Norbert Feldmeier würdigte die sehr gute Kooperation der vier Feuerwehren in der Gemeinde, er dankte den nun insgesamt 130 Mitgliedern der Wehr sowie der Gemeinde. Feldmeier mahnte sehr ernst eine intensivere Übungsbeteiligung an und berichtete von zwölf Übungen und einem Brandeinsatz, bei dem man letztlich aber nicht mehr eingreifen musste. Der Kommandant erwähnte auch die vier Gemeinschaftsübungen in Zusammenarbeit mit den anderen drei Ortsfeuerwehren, die sehr gute Erfolge gezeigt hätten. Feldmeier dankte allen Mitgliedern und den aktiven in der Feuerwehrführung sowie auch der Gemeinde, er wünschte ein glückliches Jahr 2019 und begrüßte auch Lukas Feldmeier als neues Mitglied.

 

Atemschutz-Leiter Thomas Westner berichtete über die Aktivitäten seines Bereiches mit zahlreichen Übungen, Schulungen sowie Belastungsprüfungen, die die Atemschutz-Geräteträger zu absolvieren hatten. Er dankte nicht zuletzt Bernhard Obermaier für insgesamt 27-jährige Arbeit als Atemschutz-Geräteträger.

 

Zweiter Kommandant Thomas Zacher ergänzte um die Aktivitäten der Lösch-Kids, die als weitere Nachwuchs-Unterstützung sehr erfolgreich und auf spielerische Weise sich einen Einblick in die Feuerwehrtätigkeit verschafft hätten. Sehr erfreut über den engagierten Feuerwehr-Nachwuchs zeigte sich auch Jugendwart Andreas Enggruber, der zahlreiche Wettbewerbe, Übungen und erfolgreich bestandene Wissenstests bilanzierte.

 

Nachdem er über die Entlastung der Vorstandschaft hatte abstimmen lassen, erwähnte Zweiter Bürgermeister Benedikt Schlettwagner in seinem Grußwort die sehr gute Zusammenarbeit der vier Feuerwehren in der Gemeinde: „Ihr arbeitet bestens im Sinne des Bürgers in Not zusammen und führt auch eine beispielhafte Jugendarbeit durch. Ich wünsche auch für 2019 eine gute und vor allem unfallfreie Übungs- und Einsatzarbeit zusammen mit den anderen Feuerwehren in der Gemeinde.“

 

Kreisbrandmeister Karl Kaiser überbrachte die Grüße der Feuerwehrführung und zeigte sich angenehm überrascht über die zahlreichen positiven Aspekte, die er bei der Feuerwehr Oberham gewinnen konnte. Auch er würdigte die sehr gute Kooperation der Ortsfeuerwehren: „Ihr seid gemeinsam sehr stark und könnt auch einen sehr guten Ausbildungs- und Ausrüstungsstand vorweisen. Arbeitet weiter so gut mit der Jugend und im Atemschutz-Bereich. Wenn alle so zusammenhelfen, gelingt unsere Hilfe für den Bürger in Not.“ Kaiser wies aber auch darauf hin, dass man sich in Zukunft auf großflächigere Schadensereignisse einrichten müsse. Abschließend erwähnte er: „Die Gesellschaft braucht Euch, und ich wünsche, dass Eure Arbeit auch überall die gebührende Anerkennung erhält.“

 

Ein großes Dankeschön hatten der Vorsitzende und der Kommandant abschließend für die Gemeinde, den Bürgermeister und für die im aktiven Dienst bzw. rund um das Feuerwehrhaus tätigen Helferinnen und Helfer parat. Ein Dankes-Präsent erhielten in diesem Zusammenhang Inge Bauer, Resi Brummer, Christa Feldmeier, Christa Sommer, Claudia Wasmeier, Nicole Plansky und Alois Feldmeier.      -wh

 

 

 

„Zum Frieden hinarbeiten“

Alle Vereine der Gemeinde mit Fahnenabordnungen sowie der Gemeinderat und viele Bürger begingen das Gedenken zum Volkstrauertag, das feierlich umrahmt wurde von den Wittibreuter Musikanten, heuer in Ulbering. Pfarrer Joachim Steinfeld erinnerte anlässlich des Gottesdienstes in der Pfarrkirche daran, dass Frieden keine Selbstverständlichkeit sei und dass man täglich darauf hinarbeiten müsse. - Auch die Feuerwehr Oberham war mit einer großen Abordnung dabei. Hier gibt es mehr Bilder.

 

Oktoberfest 2018

Ein schöner Erfolg war auch heuer wieder das Oktoberfest in Oberham. Viele Besucher aus Nah und Fern und vor allem von den Nachbar-Feuerwehren waren gekommen, um sich die schmackhaften Hendl, eine Curry-Wurst, Kuchen und Kaffee oder ein kühles Bier schmecken zu lassen. Ein großer Dank wieder an alle Helfer unserer Feuerwehr! Hier gibt es noch zahlreiche Bilder von diesem gelungenen Ereignis.

Trauer um Zenzi Wasmeier

Die Feuerwehr Oberham trauert um Zenzi Wasmeier, die am 15. August 2018 nach langer Krankheit verstorben ist. Sie war viele Jahre aktives Mitglied der Wehr. Vorsitzender Bernhard Obermaier hielt anlässlich des Trauer-Gottesdienstes in der Pfarrkirche Ulbering eine Abschiedsrede. Zahlreiche Mitglieder der Wehr gaben ihr das letzte Geleit. Die Feuerwehr wird ihr ein ehrendes und dankbares Andenken bewahren.

Coldwater challenge 2018 - Video

 

Ein Video kann unter folgender Adresse heruntergeladen werden (38 MB groß):

 

https://www.magentacloud.de/lnk/OXsKEaNt#file

 

Maibaumfest 2018 - Diebe aus Wittibreut

Die Feuerwehr Oberham wollte auch heuer wieder in fröhlicher Runde Ihren Maibaum aufstellen. Durchkreuzt wurden die Pläne jedoch von der Feuerwehr Wittibreut, deren Aktive sich den Baum angeeignet hatten. Doch alles kam zu einem guten Ende: In einem fröhlichen Zug brachten die Feuerwehrkollegen den Maibaum pünktlich wieder die vier Kilometer zurück nach Oberham, wo er dann unter Beteiligung der ganzen Dorf-Bevölkerung und vieler Gäste aus Nah und Fern bei bestem Wetter aufgestellt wurde. Eine entsprechende Auslöse-Brotzeit war vorher natürlich mit dem 1. Vorsitzenden der Wehr, Bernhard Obermaier, und mit dem Kommandanten Norbert Feldmeier ausgehandelt worden, und so verbrachten die Feuerwehr-Mitglieder zusammen mit den Dieben und sehr vielen Maibaum-Gästen bei Gaumenschmankerln und kühlen Getränken am Feuerwehrhaus in Oberham einen unbeschwerten Nachmittag.  Hier alle Bilder dieses schönen Festes.

 

Feiertag bei der Nachbarwehr Gschöd

Mit einem feierlichen Gottesdienst zum 90-jährigen Gründungsfest der Freiwilligen Feuerwehr Gschöd und der Segnung des neuen Fahrzeuges TSF-L begann für diese Feuerwehr ein neues Kapitel ihrer Geschichte.Auch die Feuerwehr Oberham war mit dabei und gratulierte der Nachbarwehr zum neuen Fahrzeug. Die Feuerwehr-Führung des Landkreises und politische Mandatsträger nahmen ebenfalls an diesem Festtag teil. Hier gibt es weitere Bilder.

Großübung in Opping

Eine Großübung fand im April unter Leitung der Feuerwehr Oberham in Opping bei Enggruber statt. Alle vier Wehren der Gemeinde nahmen daran teil und haben ein größeres Übungs-Brandgeschehen in einem Gehöft bewältigen müssen, natürlich war auch Atemschutz-Einsatz neben den üblichen Lösch-Aktivitäten gefragt. Zahlreiche interessante Bilder dieser Übung hat Andi festgehalten. Sehen Sie hier alle Bilder.

Unwetterwarnungen

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland